Mit Wunderkerzen auf das Foto malen

mit-licht-malen.jpgWunderkerzen sind langweilig?! Vor allem auf Silvester, wo doch Raketen und die verschiedenen Feuerwerke die Aufmerksamkeit anziehen?! Schöne Effekte auf Ihren Fotos erzielen Sie mit Wunderkerzen, Feuerzeugen, Taschenlampen, Kerzen usw., wenn Sie den folgenden Trick anwenden. Sie benötigen dazu nur Mitwirkende, die Spaß am Experimentieren haben.

Zur Technik:
Für dieses Foto habe ich eine Verschlußzeit 0,8 Sekunden vorgewählt. Die Blendenautomatik stellte die Blende f 3.0 ein. Den Aufhellblitz habe ich manuell dazu geschaltet. Man findet diesen Aufhellblitz unter „slow“ oder „2nd Curtain“. Das heißt, daß der Blitz nur kurz die Personen auf dem Foto „einfriert“, während der Rest der Szene lange belichtet wird. Es gibt selbstverständlich auch -von Kamera zu Kamera unterschiedlich- entsprechende „Nachtprogramme“.  Man sollte auch ein Paar Fotos ohne Aufhellblitz aufnehmen. Die drei Personen auf dem Foto habe ich gebeten, mit den Wunderkerzen Kreise zu ziehen. Sie können auch Heiligenscheine oder auch Worte „malen“ lassen. Experimentieren Sie einfach mal drauf los. Löschen kann man die nicht gelungenen Fotos von der Speicherkarte immer noch.

Probieren Sie diesen Trick, indem Sie mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten machen. Der Erfolg und das Interesse der Beteiligten an Ihren Fotos ist Ihnen sicher.

Sind Wunderkerzen wirklich langweilig?

Dieser Beitrag wurde unter Foto-Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar