Das richtige Licht für Nachtaufnahmen / Verlosung

Blog Marketing Dies ist eine von Hallimash vermittelte Kampagne
Viele Fotografen machen gerne Aufnahmen zur sogenannten „Blauen Stunde“. Das ist der unter Fotografen oft genutzte Begriff für die Zeit der Dämmerung zwischen Sonnenuntergang und Dunkelheit. In dieser Zeit kann man gute HDR-Aufnahmen (High Dynamic Range) machen. Dabei muss man Belichtungsreihen aufnehmen, die anschließend mit einer Bildbearbeitungs-Software zu Fotos mit hohem Dynamik-Umfang zusammen-gerechnet werden. Dies erfordert eine korrekte Einstellung der Belichtungszeit und Blende. Ausserdem wird man mehrere Belichtungsreihen anfertigen. Durch die lange Belichtungszeit ist der Einsatz eines Stativs unabdingbar.

Aber bei Dunkelheit wird es etwas schwierig, das Stativ aufzubauen und die Kamera richtig zu bedienen. Dazu benötigt man eine Taschenlampe, mit der man die Bedien-Elemente der Kamera und des Objektivs und die Arretierungen des Stativs sicher findet. Und nach den Aufnahmen muss man alles wieder abbauen und gut verstauen. Anschließend muss man wieder den Weg zurück finden. Eine Taschenlampe ist hier nur hinderlich. Dann benötigt man am besten eine Stirnlampe.

Hier ist die perfekte Lösung:
Die LED LENSER H4 von Zweibrüder Optoelectronics GmbH & Co.KG kann als universell einsetzbare Lampe als Kopflampe, als Taschenlampe oder als Gürtellampe eingesetzt werden. Die LED LENSER H4 hat ein geringes Gewicht und eine breite Ausleuchtung. Sie ist daher als Kopflampe gut einsetzbar und stört nicht. Durch den „intelligent Clip“ an der Tragebox ist eine einfache Befestigung am Gürtel möglich. Da der Clip gedreht werden kann, ist die Lampe individuell einstellbar.
Als Taschenlampe hat die LED LENSER H4 eine gute griffige Form. Wenn sie mal als Teschenlampe stört und man beide Hände frei haben muss, kann man sie schnell am Gürtel-Clip befestigen und hat trotzdem gutes Licht.

Kurz: Die LED LENSER H4 ist durch das innovative Gehäusekonzept eine vielseitig einsetzbare Lampe.

Ein Vorteil:
Sie wird mit handelsüblichen Batterien betrieben. Durch die Energie-sparenden LED hat man eine lange Batterie-Betriebsdauer. Die LED haben zudem eine lange Lebensdauer.

Ein Tipp: Bitte während der Belichtungsmessung und der Aufnahme ausschalten.

Hier ein paar technische Daten zur Lampe:
LED: 3 x High End LED
Gewicht: 85 Gramm
Batterien: 3 x AAA 1,5 Volt (Mignonzellen)
Leuchtdauer: 15 Stunden
Leuchtweite: 20 Meter

Übrigens kann man die Lampe auch beim Joggen, bein einem Stromausfall, bei Nachtwanderungen, beim Campen, bei Arbeiten am Auto und in der Dunkelkammer einsetzen.

Weitere Informationen zur LED LENSER H4 findet man auf der Webseite des Anbieters Zweibrüder und auf Facebook. Ausserdem gibt es für weitere Details eine Galerie und ein Forum. Interessant finde ich auch die anderen Lampen-Serien. Es lohnt sich ein Blick auf die Webseite –insbesondere „Photolichtwelten“ mit den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Es lassen sich interessante Ausleuchtungen realisieren. Wettbewerbe gibt es dort auch.

Auf diesem Blog wird eine LED LENSER H4 unter den Verfassern der Kommentare verlost. Dazu müssen Sie nur einen Kommentar zu diesem Beitrag schreiben. Dies muss bis zum 31.10.2011 erfolgen. Dann endet die Verlosung. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen.

Interessant sind auch die Verlosungen auf der Facebook-Seite von Zweibrüder. Viel Erfolg beim Gewinnspiel.

Dieser Beitrag wurde unter Produkte, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Das richtige Licht für Nachtaufnahmen / Verlosung

  1. Kirsten sagt:

    Hallo!
    Der Beitrag über die LED Lenser H4 ist sehr informativ und interessant geschrieben. Die Produktbeschreibung geht ins Detail und man kann sich die Handhabung gut vorstellen. Ich würde die Lampe gerne ausprobieren, wenn ich gewinne.

  2. Bernhard sagt:

    Hallo, es würde mich sehr freuen, der Gewinner dieser tollen Lampe zu sein.
    Beste Grüße
    Bernhard

  3. Johannes sagt:

    Misst zu spät 🙁 hätte sie gut zum Joggen gebrauchen können.

    Gruß
    Onejo

Schreibe einen Kommentar