Fotissimo

Loge_fotissimo_500pxFotissimo

Fotissimo GmbH
Kantonsstrasse 49
CH – 6048 Horw

Tel. +41 41 534 74 84
www.fotissimo.ch
E-Mail mail@fotissimo.ch

Fotoreisen mit Fotissimo:
Sie fotografieren gerne und möchten Fotos machen, die Sie sonst nicht hätten fotografieren können. Sie verbringen gerne Zeit in der Natur und interessieren sich für die „Geheimtipps“ abseits des Massentourismus.
Egal, ob Sie Anfänger, ein ambitionierter Amateur oder schon fast ein Profi sind, je nach Stand werden Ihnen die grundlegenden Arbeitsweisen der Landschaftsfotografie erklärt und fotografisches Know-how vermittelt.

Fotissimo bietet Ihnen:

  • Die fotografisch attraktivsten Orte und Plätze
  • Erlernen oder erweitern Sie Ihr fotografisches Know-How
  • Viel Zeit zum Fotografieren – erleben und nicht nur kurz gesehen haben
  • Persönliche und flexible Gruppengrösse (drei bis maximal sieben Teilnehmer)
  • Keine versteckten Kosten – viele Leistungen im Preis inklusive (Gebühren, Taxen, Zuschläge, externe Führungen, usw.)

Die Grundsätze von Fotissimo:
Domenik Studer, der Veranstalter, bevorzugt bleibende Eindrücke anstatt mit einer Horde von Touristen durch die Gegend zu hetzen. Sie auch? Dann sind die individuellen Fotoreisen in Kleingruppen genau das Richtige für Sie. Sie haben genügend Zeit zum Fotografieren, nicht selten verbringen Sie mehrere Nächte in derselben Ortschaft und mehrere Stunden an einem einzelnen Spot. Auf den Fotoreisen von Fotissimo wird grossen Wert auf eine gute Mischung zwischen der Menge und der Qualität der Erlebnisse gelegt. Domenik Studer zeigt Ihnen die fotografisch attraktivsten Plätze und dies natürlich, wo immer möglich, zu den fototechnisch interessantesten Tageszeiten.

Durch die kleine Gruppengrösse können auch eventuelle Wünsche der Gruppe auf Programmanpassungen flexibel gehandhabt werden. Auch kulturelle Besonderheiten sind für Sie eingeplant, damit Sie ein Land auch mit seinen landestypischen Eigenschaften erleben werden. Während der Reise zeigt Domenik Studer Ihnen nicht nur, wie Sie die besten Aufnahmen machen, sondern beantwortet selbstverständlich gerne Ihre Fragen zur Fotografie, der Bildgestaltung oder Sie nutzen die Zeit für eine Bildbesprechung.

Kein Fotograf – kein Problem
Die Erlebnis-Fotoreisen von Fotissimo richten sich an Personen, die gerne fotografieren. Dies ist unabhängig von der vorhandenen Ausrüstung. Es gibt keine Mindestanforderung an Ihre Fotoausrüstung. Ein guter Ausschnitt, eine tolle Perspektive und gute Bilder werden Ihnen auch mit „normaler“ Ausrüstung gelingen. Gerne gibt Ihnen Domenik Studer jedoch vor der Reise einige Tipps zum empfohlenen Fotoequipment.

Geniessen Sie gerne die Natur?
Sie verbringen viel Zeit in der Natur und unternehmen schöne Wanderungen. An einem lohnenswerten Ort fotografieren Sie oft mehrere Stunden. Dies gibt Ihnen genügend Zeit, um einfach mal abzuschalten und die Eindrücke in den einzigartigen Landschaften aufzunehmen. Das Fotografieren steht auf den Fotoreisen im Vordergrund. Selbstverständlich dürfen Sie jedoch auch gerne mitkommen, wenn Sie die Natur etwas weniger fotografieren, dafür umso mehr geniessen möchten. Sie können an den Fotoreisen auch gerne als Begleitperson teilnehmen und das spannende Programm ohne zu fotografieren geniessen.

Vorbereitung der Fotoreise
Nachdem Sie mit allen notwendigen schriftlichen Informationen versorgt wurden, wird ein Vorbereitungstreffen mit allen Teilnehmern organisiert. Hier werden ausführlich die notwendigen Details mit Ihnen besprochen. Allenfalls noch offene Fragen werden, wenn nötig, direkt in der Gruppe diskutiert. In gemütlicher Atmosphäre knüpfen Sie die ersten Kontakte zur Reisegruppe und lernen Ihre Reisepartner kennen.

Domenik Studer über sich:
„Als gelernter Fernseh- und Radioelektriker interessierte ich mich schon früh für bewegte und unbewegte Bilder mit der dahinterstehenden Technik.
Bereits im Teenageralter begann ich eine grosse Leidenschaft für die Fotografie zu entwickeln. Nach dem Arbeiten mit zwei analogen Spiegelreflexkameras überzeugten mich kurz nach der Jahrtausendwende die Vorteile der digitalen Fotografie. Viel Zeit investierte ich in fotografische Weiterbildungen und Fachkurse. Die vielen Jahre umfassende Praxiserfahrung festigen die fotografischen Ausbildungen. So entschloss ich mich, in der Teilzeitselbstständigkeit eine neue Herausforderung zu suchen. Diese verwirkliche ich mit Freude und grossem Engagement.
Gerne überzeuge ich auch Sie, und bringe Ihnen die Freude am Fotografieren etwas näher.“

Schreibe einen Kommentar